http://www.kuku-hohenaschau.de/

Jahresausstellung ist abgesagt


Liebe Kunstfreunde,

die coronabedingten Schließungen haben unseren Ausstellungsbetrieb in den letzten zwei Jahren kräftig durcheinandergewirbelt: 2020 hatten wir nur eine Ausstellung, und selbst die durfte nur drei Tage lang geöffnet bleiben, und 2021 konnten wir die Galerie erst im Herbst wieder öffnen und hatten deswegen auch nur zwei – glücklicherweise überaus erfolgreiche – Veranstaltungen.

Doch nun, wo das Virus einigermaßen gebannt zu sein scheint, kommt der nächste Einbruch: Diesmal sind es die Heizkosten, die unserem Verein schlichtweg das Wasser abgraben. Obwohl wir im letzten Jahr die Galerie lediglich vom 17.September bis zum 12. Dezember geöffnet hielten, präsentierte uns die Gemeinde für die gerade einmal dreimonatige Heizperiode eine Rechnung über 4.800 Euro!

Keiner von uns kann sich erklären, wie es zu einer so außerordentlich hohen Forderung kommt. Denn ab Mitte Dezember hatten wir den gesamten Winter über die Heizung der Galerie vorsorglich abgestellt und zur Sicherheit die Temperatur der Räume elektronisch überwacht. Warum dennoch so exorbitant hohe Kosten angefallen sind – darüber sind wir im intensiven Gespräch mit der Gemeinde.

Auch wenn der Sachverhalt noch nicht endgültig geklärt ist: Wir haben Vorsorge zu treffen, dass wir uns als Verein nicht überschulden. Dabei müssen wir davon ausgehen, dass die Heizkosten in diesem Jahr noch einmal kräftig steigen werden.
Um nun von der nächstjährigen Heizkostenabrechnung nicht endgültig erschlagen zu werden, hat der Vorstand beschlossen, im diesjährigen Winter keine Ausstellung stattfinden zu lassen. Das heißt also: Die Jahresausstellung fällt aus, und den Beginn der ersten Ausstellung des nächsten Jahres verlegen wir auf April / Mai, auf eine Zeit also, in der ganz bestimmt keine Heizkosten mehr anfallen werden.

Liebe Kunstfreunde, wir bitten Sie um Verständnis für die leider alternativlose Entscheidung. Seien Sie versichert, dass uns die Maßnahmen außerordentlich leidtun.

Trotzdem: Kommen Sie selbst gut durch den Winter und seien Sie herzlich gegrüßt!

Rudolph Distler
1. Vorsitzender

 




Heike Jeschonnek | Bienen auf Distel | Paraffin und Acryl auf Pappe | 50 x 70 cm
Heike Jeschonnek | Bienen auf Distel | Paraffin und Acryl auf Pappe | 50 x 70 cm